Elektronikversicherung

 

Die Elektronikversicherung schützt Sie, wenn elektronische Geräte und Anlagen unvorhergesehen zerstört/beschädigt werden oder abhandenkommen. Speziell sind die Schäden, die für solche Geräte und Anlagen typisch, aber nicht über die Betriebs-Inhaltsversicherung mit abgesichert sind, wie zum Beispiel:

-   Kurzschlüsse und Überspannungen
-   Höhere Gewalt
-   Feuchtigkeit
-   Diebstahl
-   Folgeschäden aus Fehlern in der Konstruktion, beim Material oder in der Ausführung
-   fahrlässige oder böswillige Beschädigung, unsachgemäße Handhabung

Elektronikversicherung

Bei verloren gegangen Daten durch einen versicherten Sachschaden übernimmt die Datenversicherung die finanziellen Aufwendungen für die Wiederbeschaffung/Wiederherstellung. Sollte Ihr Unternehmen stark von elektronischen Geräten abhängig sein, wäre es sinnvoll eine Elektronikversicherung abzuschließen, denn es könnte schnell zu betrieblichen Einbußen kommen, falls die elektronischen Geräte ausfallen sollten. Das gilt besonders für Ärzte / Zahnärzte, die Röntgen-Apparate in ihrer Praxis haben, genauso wie für hochwertige EDV- und/oder IT-Dienstleister und Videoproduktionsfirmen oder Veranstalter mit teurem Equipment. Die Versicherungssumme erschließt sich immer aus dem Wert der neuen Geräte, die Entschädigung kann also den Wert bis zur Höhe des Zeit-, Nenn- oder gemeinen Werts erzielen. Unter Neuwert versteht man den Listenpreis der Geräte / Anlagen im Neuzustand. Zeitwert bedeutet, dass das Alter und die Abnutzung der Geräte abgezogen werden. Und unter den gemeinen Wert versteht man den erzielbaren Verkaufspreis, der erzielt werden sollte, aber nicht mehr brauchbar ist.

Elektronikversicherung

Der Versicherungsschutz der Elektronikversicherung gilt in der Regel nur im Versicherungsort, also meist die Geschäftsräume, jedoch kann man eine Regelung vereinbaren für mobile Elektrogeräte, die auch außerhalb des Versicherungsortes versichert sind.

Die finanziellen Schäden, die entstehen können, übernimmt die Elektronikversicherung. Folgende Kosten können erstattet werden:

-  Reparatur oder Ersatz von beschädigten Geräten
-  Datenwiederherstellung
-  Umsatzeinbußen durch Betriebsausfall
-  Mietkosten für benötigte Ersatzgeräte

Folgende Geräte sind bei der Elektronikversicherung versichert:

-  Daten-, Informations- und Kommunikations­technik eines Unternehmens
-  Mess-, Prüf- und Sicherungs­anlagen bzw. -geräte
-  Repro-, Satz-, Bild- und Tontechnik sowie an Bürotechnik.

Bei der Elektronikversicherung gibt es einige Schäden, die nicht versichert sind:

-  Betriebsbedingter Verschleiß
-  Alterung der Geräte
-  Vorsätzliche Beschädigung durch den Versicherungsnehmer oder dessen Mitarbeiter
-  Schäden durch Erdbeben oder Kernenergie oder in Kriegsgebieten

Sie können gerne eine persönliche Beratung erhalten.
Rufen Sie uns einfach an: Tel. 09072/91250 oder schreiben Sie uns über das