Gewerberechtsschutz

Wer ein Unternehmen leitet, trägt weitreichende Verantwortung. Ein Konflikt mit einem Mitarbeiter oder ein Verkehrsunfall genügt - schon kann eine gerichtliche Auseinandersetzung entstehen. Schützen Sie sich vor den anfallenden Kosten mit einer Gewerberechtsschutzversicherung. Jeder der ein Einzelunternehmen, Klein-, Mittel- oder Großunternehmen führt, oder Freiberuflicher ist, genauso wie Gewerbetreibender, kann eine Gewerberechtsschutzversicherung abschließen. Der Berufsrechtschutz gilt eher für Angestellte, Beamte und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Es ist besonders sinnvoll eine Gewerberechtsschutzversicherung abzuschließen, wenn man als Selbstständiger:

-      Umsatzsteuerpflichtig sind
-      Angestellte haben
-      Geschäftsfahrzeuge besitzen
-      Geschäftsräume außerhalb Ihres privates Wohnraums besitzen

Gewerberechtsschutz

Bei einigen Tarifen der Gewerberechtsschutzversicherung sind sogar die berufsbezogenen Tätigkeiten ihrer Mitarbeiter eines Unternehmens mitversichert.

Diese Leistungen sind in der  Gewerberechtsschutzversicherung enthalten bzw. sie deckt folgende Kosten:

-      Gericht
-      Sachverständiger
-      Gutachter
-
      Zeugen
-      Anwälte

Versicherbare Bereiche bei einer solchen Versicherung sind für gewöhnlich:

-      Arbeitsrecht
-      Immobilienrecht
-      Vertragsrecht für Nebengeschäft
-      Steuer- und Verwaltungsrecht

Gewerberechtsschutzversicherung

Typische Leistungsfälle sind bei einer Gewerberechtsschutzversicherung:

Rechtsschutz für den Arbeitgeber:

-      Ein Mitarbeiter erhält eine Mahnung und klagt dagegen
-      Ein Mitarbeiter erhält eine Kündigung und die Kündigung wird angefochten
-      Ein Missverständnis kommt auf bezüglich der freiwilligen Zahlung des Weihnachtsgeldes, und ein Mitarbeiter fordert es ein

Rechtsschutz für Firmenfahrzeuge:

-      Es wird repariert, aber es dennoch defekt
-      Ein Mitarbeiter hat einen Unfall mit dem Firmenwagen
-      Sie haben ein Leasingfahrzeug und es werden erhöhte Forderungen nach Rückgabe gestellt

Rechtsschutz für die Firma:

-      Das Finanzamt erkennt ihre Werbungskosten nicht an
-      Es entsteht ein Arbeitsunfall und sie werden strafrechtlich belangt, weil Sie angeblich die Sicherheitsvorschriften nicht beachtet haben
-      Es wird Ihnen von der Krankenkasse eine unwirtschaftliche Verordnungsweise vorgeworfen

Rechtsschutz für Gewerbeimmobilien:

-      Sie haben Ärger mit dem Vermieter wegen einer Kündigung, Räumungsklage oder Mieterhöhung
-      Die Nebenkostenabrechnung wird von Ihnen angezweifelt
-      Es entsteht ein Konflikt wegen der laufenden Grundsteuer, Abfallbeseitigungsgebühr etc. mit einem Finanzgericht oder Verwaltungsgericht

Folgende Bereiche sind nicht in einer Geweberechtsschutzversicherung inbegriffen:

-      Insolvenzrecht
-      Vertragsrecht für Hauptgeschäfte
-      Gesellschaftsrecht
-      Marken-, Paten-, Urheber- und Bildrechte


Sie können gerne eine persönliche Beratung erhalten.
Rufen Sie uns einfach an: Tel. 09072/91250 oder schreiben Sie uns über das